„Der Gewinner ist immer ein Teil der Antwort.
Der Verlierer ist immer ein Teil des Problems.“
„Der Gewinner hat immer einen Plan.
Der Verlierer immer eine Entschuldigung.“
„Der Gewinner sagt: ‚Lass mich das für Dich machen.‘
Der Verlierer sagt: ‚Das ist nicht meine Aufgabe.‘“
„Der Gewinner sieht für jedes Problem eine Lösung.
Der Verlierer sieht ein Problem in jeder Antwort.“
„Der Gewinner vergleicht seine Leistungen mit seinen Zielen.
Der Verlierer vergleicht seine Leistungen mit denen anderer Leute.“
„Der Gewinner sagt: ‚Es ist schwierig, aber es ist möglich.‘
Der Verlierer sagt: ‚Es ist möglich, aber es ist zu schwierig.‘“
„Der Gewinner weiß, dass professioneller Rat deutlich mehr Ertrag bringt als er kostet.
Der Verlierer glaubt, alles selbst zu können und macht dabei kostspielige Erfahrungen.“

Ärzte: Tarifverhandlungen für Medizinische Fachangestellte

Januar 2011

Der Berufsverband der Medizinischen Fachangestellten verhandelt seit Donnerstag mit der Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen für Arzthelferinnen/MFA über neue Tarifgehälter.


Dabei ist es Ziel des Berufsverbands der MFA, dass kein Einstiegsgehalt (Tätigkeitsgruppe I, 1. bis 3. Berufsjahr) mehr unter zehn Euro liegen soll. Aber auch die Gehälter der weiteren Tarifgruppen sollen in einem linearen Verhältnis angehoben werden. Eine Prozentzahl für die Gehaltsforderungen nannten die Vertreter der MFA nicht.

Bei der Altersvorsorge beziehen sich die Forderungen nicht nur auf eine Anhebung der Beiträge, sondern auch auf eine Gleichstellung von Teilzeit- mit Vollzeitkräften.

Die letzte Tariferhöhung für Medizinische Fachangestellte gab es im Juli 2009.

 

Liane Zenk, Steuerberaterin, Hußlein & Zenk Steuerberatungsgesellschaft mbH, Bamberg