„Der Gewinner ist immer ein Teil der Antwort.
Der Verlierer ist immer ein Teil des Problems.“
„Der Gewinner hat immer einen Plan.
Der Verlierer immer eine Entschuldigung.“
„Der Gewinner sagt: ‚Lass mich das für Dich machen.‘
Der Verlierer sagt: ‚Das ist nicht meine Aufgabe.‘“
„Der Gewinner sieht für jedes Problem eine Lösung.
Der Verlierer sieht ein Problem in jeder Antwort.“
„Der Gewinner vergleicht seine Leistungen mit seinen Zielen.
Der Verlierer vergleicht seine Leistungen mit denen anderer Leute.“
„Der Gewinner sagt: ‚Es ist schwierig, aber es ist möglich.‘
Der Verlierer sagt: ‚Es ist möglich, aber es ist zu schwierig.‘“
„Der Gewinner weiß, dass professioneller Rat deutlich mehr Ertrag bringt als er kostet.
Der Verlierer glaubt, alles selbst zu können und macht dabei kostspielige Erfahrungen.“
Zurück zu: Finanzplanung
Weiter zu: Strategieberatung

Controlling

Honorarbescheid und Buchhaltung sind kaum geeignet, über die aktuelle finanzielle Lage einer Arztpraxis Auskunft zu geben. Dies kann gerade in Praxen mit hohem Investitionsbedarf im Bereich Medizintechnik und damit verbunden auch hohen Ausgaben für Finanzierung, Instandhaltung und Wartung rasch zu Liquiditätsengpässen führen.

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie kräftig an und handelt.

— Dante Alighieri

Controlling für die Arztpraxis sorgt dafür, dass Sie über die finanzielle Situation jederzeit genau informiert sind und den Überblick behalten.

Spezielle Wochenchecks auf der Grundlage einer detaillierten Umsatz- und Kostenplanung informieren Sie in kurzen, regelmäßigen Zeitabständen über die wirtschaftliche Situation der Praxis.

Damit eröffnet sich auch die Möglichkeit, frühzeitig Maßnahmen zu entwickeln, um negative Tendenzen, etwa einem drohenden Liquiditätsengpass, entgegen zu wirken.

Warum ist dies so wichtig? In vielen Fällen geben Sie Ihre Daten dem Steuerberater vierteljährlich und erhalten dann noch einmal rund zwei Monate später Ihre Auswertung.

Dann sind aber schon fünf Monate vergangen, in denen Sie etwas hätten verändern können. Haben Sie die Auswirkungen der Gebührenordnungen und der HVMs fest im Griff?

Wir helfen Ihnen gerne.

Wir verstehen Controlling nicht nur als Diagnose, sondern schlagen auch gleich die geeignete Therapie vor:

  • Analyse der Leistungs- und Einnahmenstruktur
  • Erhebung von Umsatzpotentialen
  • Ermittlung von Maßnahmen zur Kostensenkung